Get it on Google Play

Was ist petite madeleine?

Die mobile App petite madeleine verbindet Print-Medien durch intelligente Bilderkennung mit Online-Content. Unternehmenspublikationen, wie Geschäftsberichte oder Mitarbeitermagazine, werden mit petite madeleine um Videos, Infografiken und umfassende Bildgalerien erweitert. Wozu? Multimediale Inhalte schaffen zusätzliche Emotionalität und damit eine weitaus höhere Leserbindung. Auch neue Zielgruppen für Print-Medien können mit petite madeleine erschlossen bzw. wiedergewonnen werden.

Smartphone oder Tablet ermöglichen so Ihren Lesern einfach und direkt Zugriff zu weiterführenden und vertiefenden Online-Inhalten — und das passend zum jeweiligen Thema. Ein Beispiel? Mit petite madeleine können Leser ein Interview in einem Printmedium lesen und dazu anschließend am Smartphone ein weiterführendes Video ansehen. Auch trockene Tabellen können über petite madeleine mit einem Audio-Kommentar verbunden und somit besser und einfacher erklärt werden.

Wie funktioniert petite madeleine?

Um petite madeleine zu nutzen, laden Sie die App aus dem App Store auf Ihr Smartphone. Nach dem Starten der App müssen Sie mit dieser nur noch ein Foto einer gekennzeichneten Seite im Druckmedium machen, zu der Sie vertiefende Informationen genießen wollen. Und schon geht’s los: Die App verbindet direkt zu allen passenden Inhalten, die mit dieser Seite verknüpft sind.

Wie kann man das eigene Printmedium mit petite madeleine verbinden?

Sie möchten Ihr Druckmedium mit Ihren Online-Inhalten verbinden? Die Experten von ZONE Media und Grayling unterstützen Sie gerne bei der Einbindung von petite madeleine in Ihre Publikationswelt — und das von Anfang an: von der ersten Idee über ein umfassendes Konzept, über die Beratung bei der Wahl der multimedialen Inhalte, bei der Produktion von Videos, Grafiken oder Texten, der Anpassung der App an das eigene Corporate Design sowie der Verknüpfung von Print- und Online-Inhalten und der Veröffentlichung im App Store. Kontaktieren Sie uns!

Woher kommt der Name «petite madeleine»?

Der Name «petite madeleine» basiert auf einer Episode von Marcel Prousts Roman «Auf der Suche nach der verlorenen Zeit». Auf der Suche nach seinen Erinnerungen taucht der Romanheld ein Madeleine-Törtchen in seinen Tee und gewinnt aufgrund der Verbindung des Tees mit dem Törtchen seine lang ersehnte Erinnerung wieder zurück. Genauso verbindet die App petite madeleine unsere Offline-Welt mit der Online-Welt. Durch diese Verknüpfung werden den Lesern von Print-Publikationen weiterführende Informationen zu ausgewählten Themen präsentiert.